Danke!

Liebe Wählerinnen und Wähler,

ich möchte mich für Ihr Vertrauen und ihre Stimme bei der Bundestagswahl 2013 bedanken. Leider hat es diesmal nicht für einen echten Regierugnswechsel gereicht, welcher den grünen Wandel in unserem Wahlkreis voranbringt. Ein großer Dank geht auch an die zahlreichen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, ohne die ein engagierter Wahlkampf nicht möglich gewesen wäre. Das es für einen echten Regierungswechsel nicht gereicht hat ist für uns alle sicher nicht leicht zu verkraften und trotzdem Ansporn, bei den nächsten Wahlen wieder zuzulegen.Allen Mitbewerbern danke ich für einen fairen Wahlkampf und gratuliere Tankred Schipanski (CDU) zur erfolgreichen Verteidigung seines Direktmandates im Wahlkreis192. Tankred Schipanski trägt damit auch in der kommenden Leigslaturperiode eine große Verantwortung für die Menschen in West- und Südthüringen. Vor allem erwarte ich von Herrn Schipanski klare Kante gegen Fracking und einen entschiedenen Einsatz gegen populistische Energiewendegegner innerhalb seiner Fraktion. Denn davon hängen nicht nur am Industriegebiet Erfurter Kreuz weiterhin viele Arbeitsplätze ab, welche durch weitere kurzsichtige Reformen an den Förderbedingungen für Erneuerbare Energien in Gefahr sind. Wir werden sehr genau hinsehen, ob die CDU ihre Rolle Rückwärts bei der Energiewende fortsetzt. Es wird sich außerdem zeigen, wie die CDU zu ihrer Aussage steht, mit ihr gebe es keine Steuererhöhungen. Schließlich müssen die Wahlversprechen wie bspw. die Mütterrente auch finanziert werden. Möglicherweise wird sie dabei schnell von der Realität eingeholt.
Mit grünen Grüßen

Ihr Steffen Fuchs

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld