„Thüringer Allgemeine“: Unentwegt gegen Fracking

Landkreis (Gotha). Grüne-Politiker radelten anlässlich des bundesweiten Aktionstages durch den Norden des Landkreises entlang der Fahner Höhe.
Den bundesweiten Aktionstag gegen Fracking nahmen Politiker der Grünen, darunter Steffen Fuchs , der Direktkandidat von Bündnis 90/Die Grünen für den Wahlkreis 192 (Landkreis Gotha und Ilmkreis) und Albrecht Loth vom Kreisvorstand zum Anlass, auf einer ausgiebigen Fahrradtour für ihr Anliegen zu werben.
Insgesamt 53 Kilometer fuhr das kleine Team in zeitlosen und daher für jede Kampagne wiederverwendbaren grünen Shirts durch den Norden des Landkreises an der Fahner Höhe entlang, auch um Solidarität mit der erfolgreichen Gierstädter Bürgerinitiative gegen Fracking zum Ausdruck zu bringen. Auf Handzetteln erläuterten Steffen Fuchs und sein Team die Methode des Frackings, mit unter Hochdruck in die Tiefe gepressten giftigen Chemikalien im Gestein verteiltes Erdöl zu gewinnen und wiesen zugleich auf die Gefahren hin. Die rund 50 Handzettel seien sie alle los geworden und haben sie niemandem aufdrängen müssen, zog Steffen Fuchs Bilanz.

Von Gotha über Großfahner und zurück

Die Tour ging von Gotha über Molschleben nach Gierstädt, dann weiter über Großfahner, Burgtonna, Ballstädt und Bufleben zurück nach Gotha. Teilweise wurde der neue Nessetalradweg genutzt.

In Gierstädt kam man mit Mitgliedern eines Sportvereins ins Gespräch. In Ballstädt waren es die Schaulustigen am Rande einer Hochzeitsgesellschaft. Fuchs beklagte vor allem, dass die CDU ursprünglich ein Fracking-Verbot in den Bundestag einbringen habe wollen, es aber doch nicht dazu gekommen sei. Er hält daher trotz des Verzichts auf Frackingpläne eines kanadischen Konzerns in Thüringen die Gefahr für nicht gebannt.

Angenehm überrascht zeigte sich der Kandidat über die freundliche Aufnahme der Fahrradfahrer durch die Bahn auf dem Rückweg vom Tour-Ende in Gotha zu seinem Wohnort Schnepfenthal. Da hatte er während des Wahlkampfes im Frühjahr 2012 noch schlechte Erfahrungen gemacht.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld